WELLENGANG der Zeiten
WELLENGANG der Zeiten
Steinböcke unter sich.....
Steinböcke unter sich.....

Kalenderblatt 15. Januar

Jahrestage, Geburtstage und Todestage vom 15. Januar. Geschichtliche Ereignisse des 15. Januar.

                                  Was geschah am 15. Januar im Laufe der Zeit?          Stand 2011

1999 Die CDU startet ihre Unterschriftenaktion gegen die von der SPD-Regierung angestrebte Doppelte Staatsbürgerschaft für einzubürgernde Ausländer.

1992 Die zwölf EG-Staaten, die Schweiz und Österreich erkennen Kroatien und Slowenien als unabhängige Staaten an.

1983Ende des Streichholzmonopols in Deutschland. 1930 hatte sich die schwedische Firma Svenska Tändsticks AB (Streichholzkönig Ivar Kreuger) durch eine Reichsanleihe in Höhe von 125 Millionen Dollar an Deutschland die Monopolstellung für Zündhölzer in Deutschland gesichert. Die Reichsanleihe und das Zündwarenmonopol lief über 53 Jahre.

1972Margarete II. besteigt als erste Frau seit 560 Jahren nach dem Tod König Frederiks IX. den dänischen Thron.

1971: In Ägypten wird der neue Assuan-Staudamm eingeweiht. In einer von der UNESCO unterstützten Aktion war zuvor die Tempelanlage Abu Simbel aus der Zeit der Pharaonen verlegt worden, um sie vor den Wassermassen des Stausees in Sicherheit zu bringen. An der Rettungsaktion beteiligte sich auch Spanien, dafür erhielt das Land den Templo de Debod als Geschenk. Er wurde in der spanischen Hauptstadt Madrid wieder aufgebaut.

1970 In Nigeria kapituliert die Provinz Biafra. Der Krieg um die Unabhängigkeit der Provinz hat einer Millionen Menschen das Leben gekostet.

1966Uraufführung des Trauerspiels Die Plebejer proben den Aufstand von Günter Grass in Berlin.

1936 In Spanien wird die Frente Popular (Volksfront), ein Bündnis, das von linken und liberalen Politikern getragen wurde, gegründet. Zuvor hatte Staatspräsident Niceto Alcalá Zamora das spanische Parlament, die Cortes aufgelöst, und für den 16. Februar 1936 Neuwahlen angesetzt.

1896 In Paris wird vom dortigen Automobilklub die weltweit erste Autovermietung eröffnet.

1890Uraufführung des Balletts Dornröschen von Peter I. Tschaikowski in St. Petersburg.

1885: Paul Nipkow wird rückwirkend zum 6. Januar 1884 ein Patent für ein elektrisches Teleskop, bekannt als Nipkow-Scheibe erteilt. Das Patent verfiel nach 15 Jahren. Die Nipkow-Scheibe war eine rotierende Scheibe mit spiralförmig angeordneten Löchern, mit deren Hilfe ein Bild in einzelne Bildpunkte zerlegt werden konnte. Die Idee kam ihn angeblich als er vor einer Petroleumlampe gesessen hatte. Nach dem Prinzip der Nipkow-Scheibe entstehen Fernsehbilder.

1701Kurfürst Friedrich III. von Brandenburg krönt sich selbst als Friedrich I. zum König in Preußen.

1552 Vertrag von Chambord, sog. Fürstenverschwörung, Kurfürst Moritz von Sachsen fällt vom Kaiser ab und verbündet sich mit König Heinrich II. von Frankreich gegen den in Spanien beheimateten römisch-deutschen Kaiser Karl V.

1414Ferdinand I. lässt sich in Saragossa zum König von Aragonien krönen. Bevor er seine Pläne verwirklichen kann stirbt er am 2. April 1416 in Igualada.

785Widukind, ein westfälischer Edelmann und Anführer der Sachsen gegen Karl den Großen, lässt sich taufen.

Geburtstage 15. Januar

rhj.   in Unna  , ab April auf dem Eyland TÖWERLAND

1929Martin Luther King, Jr., US-amerikanischer Bürgerrechtler und Baptistenpfarrer, Vorkämpfer für die Bürgerrechte der Schwarzen in den USA, Friedensnobelpreis (1964), gestorben 4. April 1968 (Attentat).

1927Ignatz Bubis, deutscher Politiker (FDP), Vorsitzender des Zentralrats der Juden (1992-1999), gestorben 1999.

1908Edward Teller, amerikanischer Physiker, war an der Entwicklung von Atom- und Wasserstoffbombe beteiligt. Gestorben 9. September 2003.

1906Aristoteles Onassis, griechischer Reeder und Milliardär, zweiter Ehemann von Jaqueline Kennedy (Witwe von John F. Kennedy), gestorben 15. März 1975.

1889Walter Serner, deutscher Schriftsteller (Die Tigerin), gestorben 20. August 1942 (ermordet).

1809 Pierre-Joseph Proudhon, französischer Frühsozialist, seine Schrift Was ist Eigentum hatte auf die entstehende Arbeiterbewegung einen wichtigen Einfluss, gestorben 19. Januar 1865.

1805Louise Bertin, französische Komponistin, gestorben 1877.

1791Franz Grillparzer, österreichischer Dramatiker, gestorben 21. Januar 1872.

1777Karoline Jagemann von Heygendorff, deutsche Schauspielerin und Sängerin, gestorben 1848.

1714Sindonia Hedwig Zäunemann, deutsche Dichterin, gestorben 1740.

1622(Tauftag) Molière, eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Dramatiker und Komödiendichter, leitete 12 Jahre lang eine Wandertruppe, ab 1658 Schauspieler und Theaterdirektor in Paris, gestorben 17. Februar 1673.

Töwerland
Töwerland